Testspiel der E1 gegen Rotation!

Am heutigen Freitagabend hatten wir den Bezirksligisten SG Rotation Leipzig 1950 zu Gast. Aufgrund der bevorstehenden Spätherbst- und Winterspiele war es im Nachhinein vollkommen richtig, „auf Kunstrasen“ zu spielen, der ja bekanntlich unser Ausweichplatz bei gesperrtem Rasenfeld ist. Zugleich für die Kinder sicherlich mal eine interessante Abwechslung, unter Flutlicht ein Spiel zu bestreiten.

Für uns ging es nach der langen Pflichtspielpause und dem reduzierten Ferientraining vor allem darum, Spielpraxis zu sammeln, hier und da zu probieren und auch unseren Dauerreservisten mal einen Einsatz zu ermöglichen. Umso schöner, dass sich Paul in die Torschützenliste eintragen konnte. Ansonsten ein unterm Strich für mich aufschlussreicher Test, bei dem alle Spieler zum Einsatz kamen. Eine konkrete Auswertung mit der Mannschaft folgt nächsten Freitag. Eins steht auf jeden Fall fest: Unser Spielsystem vom „Rasen“ werden wir wohl nicht noch einmal für den bedeutend kleineren Kunstrasenplatz übernehmen.

Mit Rotation hatten wir letztlich aus meiner Sicht einen gleichwertigen und somit idealen Gegner, auch wenn der Gast nach 3×20 Minuten beim Endstand von 6:4 (2:2, 2:1, 2:1) den Platz als Sieger verließ. Aber wie schon in der Kabine vor dem Spiel gesagt, das Ergebnis war für mich heute zweitrangig. Sicher hätten wir trotzdem gern gewonnen, aber lieber mal ein Testspiel verlieren und daraus etwas lernen, um dann in den Pflichtspielen wieder voll anzugreifen! In diesem Sinne: Kopf hoch und auf geht’s am nächsten Wochenende gegen Lok II. Dann ist die Zeit des Probierens und Testens vorbei! Danke noch einmal an unsere Gäste von Rotation, die unserer Einladung folgten und somit diesen Test erst möglich machten.

PS: Training kommende Woche dann wieder wie gewohnt Mittwoch (ab 17:00Uhr) und Freitag (ab 16:30Uhr). Am Sonntag (08.11.) treffen wir uns 9:45Uhr in der Möncherei zum Heimspiel gegen LokII.