Drucken
Zugriffe: 787

Gegen unseren Lieblings-Test- und Punktspielgegner Eintracht Leipzig Süd starteten wir gestern Abend unseren letzten Test vor dem scharfen Punktspielstart. Unser Gegner durch gute Testspielergebnisse beflügelt, wollte unbedingt gewinnen und wir wollten uns für die unbefriedigende Wochenendvorstellung revanchieren. Es begann ein munteres Spiel nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung mit Chancen auf beiden Seiten, wobei Torben durch kluges Stellungsspiel oft für unsere Abwehr rettete und wir vorn im Sturm leider zu umständlich, überhastet und unkonzentriert agierten und dabei beste Chancen ausließen. In der 20. Min. legte dann die gesamte Mannschaft bei einer gegnerischen Ecke eine Schlafeinlage ein und schon stand es 0:1. Danach waren es Conrad und Oskar die für weitere Chancen sorgten, allerdings wie vor dem Gegentreffer glücklos blieben. Die 27. Min. sah dann einen schönen Spielzug der Gäste, der auch umgehend mit dem 0:2 belohnt wurde. So blieb es auch bis zur Pause. Danach probierten wir wieder viel, testeten die Jungs auf unterschiedlichen Positionen und wurden auch endlich für den Aufwand belohnt. Die Abwehr stabilisierte sich zu Beginn der 2. Hälfte und endlich klappte es auch im Sturm. Ging Konrads Schuß nach Vorarbeit von Marvin und Bommel in der 45. Min. noch knapp daneben, klingelte es in der 46. Min. Eine mustergültige Ecke von Marvin landete auf Oskars Fuß und von dort direkt im Eck. Das motivierte die Jungs zusätzlich und ab der 55. Min. begann Conrad auch das Tor zu treffen. Mit Unterstützung des Mittelfeldes in Person von Oskar, Bruno und Bommel konnte es sich immer wieder entscheidend durchsetzten und erzielte alle weiteren 4 Tore (55.,63.,67. und 70.) zum 5:2 Endstand.

Fazit: Ein Erfolg, der Mut macht und zeigte, welches Potential in den Jungs steckt. Wenn man dann noch bedenkt, wer gestern alles gefehlt hat...Weiter so!!!