Wilkommen

Ein Jahr nach der politischen Wende veränderte sich natürlich auch im Sport vieles. Dazu gehörte auch die Neueintragung des Vereins im Vereinsregister unter dem alten Namen “Medizin Markkleeberg”. Dies änderte sich im August 1990, seither gibt es den TSV 1886 Markkleeberg und zwar als Mehrspartenverein mit folgenden Abteilungen:

  • Fußball, Tennis, Aerobic, Badminton, Kegeln, Turnen, Handball, Beachvolleyball.

Zu Beginn der 90er Jahre war die Abteilung Fußball stärkste Abteilung mit drei Herrenmannschaften, einer Seniorenmannschaft, einer Frauenmannschaft drei Nachwuchsmannschaften und einer Volkssportmannschaft. Schließlich hat der Verein seine ruhmreiche Geschichte zu verteidigen. Noch unter dem Namen SG Markkleeberg wurde der Verein Gruppensieger im Landkreis. 1950/52 spielte man in der Landesliga gegen Mannschaften wie Aue, Zwickau, Zittau, Löbau, Dresden, Chemnitz und Altenburg.

Im Jahr 1955 bestritt man das erste Spiel unter dem neuen Namen “BSG Chemie Markkleeberg” bei der DHfK. Erreichte in der Saison 1966/67 die 1.Kreisklasse, die höchste Spielklasse im Landkreis, und stieg in der Saison 1967/68 in die Bezirksklasse auf. In den Jahren 1971 bis 1977 spielte man Bezirksklasse und davon sogar ein Jahr Bezirksliga. Bis 1988 war Medizin Markkleeberg ständig in der höchsten Spielklasse des Landkreises vertreten, lediglich im Jahr 1989 stieg man in die 1. Kreisklasse ab.

1997 schaffte man nun schon im 7. Jahr als TSV 1886 Markkleeberg den Aufstieg in die Bezirksliga, aus der bereits in der nächsten Saison der Abstieg in die Bezirksklasse besiegelt war und im Jahr danach sogar in die Kreisliga. Der absolute Tiefpunkt war dann in der Saison 2001/2002 der Abstieg in die Kreisklasse und die Auflösung der Herrenmannschaft des TSV 1886 Markkleeberg.

Ein Höhepunkt für die Sektion Fußball war im Jahre 2002 die Fertigstellung des Kunstrasentrainingsplatzes, dessen offizielle Einweihung am 1. Mai 2003 unter Teilnahme des Oberbürgermeisters, Dr. Bernd Klose, stattfand. Bereits im Jahr 1997 wurde das neue Vereinsgebäude mit Fördermitteln und in großer Eigeninitiative erbaut.

In der Saison 2003/2004 gelang es der Sektion Fußball wieder eine Herrenmannschaft aufzubauen und diese in der 3. Kreisklasse starten zu lassen. Unter dem Trainer Alexander Havenstein gelang gleich im ersten Jahr der Aufstieg in die 2. Kreisklasse und im zweiten Jahr der Sprung in die 1. Kreisklasse. In dieser Saison allerdings wird es ziemlich schwer mit einem erneuten Aufstieg. Ziel sollte es deshalb sein, die Klasse ein weiteres Jahr zu halten, um dann im nächsten Jahr voll anzugreifen.

Euro 2016 in Frankreich

uefa euro logo 2016

Die Fußball-Europameisterschaft, die Europameisterschaft 2016 findet dieses Mal in Frankreich. Die Auslosung hat bereits statt (am 12. Dezember junge Mitglieder) aufgenommen. 53 Länder haben in der EM-Qualifikation, die in der Europameisterschaft 2016 24. endete teilnehmen werden teilgenommen. Leider ist das niederländische Team bei der Fußball-Europameisterschaft im Jahr 2016 hat Belgien als Gruppensieger qualifiziert fehlen. Die Red Devils in der Gruppe E zusammen mit Schweden, Italien und Irland unterteilt.

Es gibt sechs Pools gebildet, alle Nummern 1 und 2 für die Runde (K.-o.-Phase) zu qualifizieren, und die vier besten Songs 3 auch.

Die WM 2018 wird in Russland stattfinden . Am 2. Dezember war 2010 kündigte Veranstalter FIFA, dass Russland die WM 2018 Akt beherbergen wird. Die WM 2018 findet vom 8. Juni 2018 bis zum 8. Juli 2018. Es gibt 32 Mannschaften bei der WM in Russland teilnehmen. Weitere Informationen: www.wk2018voetbalrusland.nl

Russland ist das zweite Mal, wenn sie ein großes Turnier zu organisieren. Im Jahr 2014 wurde Gastgeber nämlich Russland auch die Olympischen Sommerspiele . Es ist auch das erste Mal, dass eine Weltmeisterschaft in einem osteuropäischen Land stattfinden wird. Russland ist zum größten Teil in Asien und in Europa leicht.

Gruppen EK 2016

Bei den Europameisterschaften im Jahr 2016 wird durch Auslosung sechs Gruppen mit je vier Ländern durchgeführt werden. Die Nummern 1 und 2 aus jeder Gruppe dann für die Achtelfinale zu qualifizieren. Das ist 12 Ländern. Darüber hinaus sind noch Plätze vier Ländern in Bezug auf die Anzahl der Punkte und Tordifferenz als beste Nummer drei beendet. Die übrigen 16 Ländern haben dann eine Knock-out-System, gefolgt von einem Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Das Layout:

Pool A
Frankreich, Rumänien, Albanien und der Schweiz

Pool B
England, Russland, Wales und der Slowakei

Pool C
Deutschland, der Ukraine, Polen und Nordirland

Pool D
Spanien, Tschechien, Türkei und Kroatien

Gruppe E
Belgien, Italien, Irland und Schweden

Gruppe F
Portugal, Island, Österreich und Ungarn

Mehr infos: UEFA EURO 2016